Fiete

   hier geht´s zur Fotogalerie von Fiete aus Münster

IMG_8274.gif

 

 

Fietes Hauptbeschäftigung von 13.00 bis 18.00 Uhr war schlafen, schlafen, schlafen...
War wohl viel zu verarbeiten!
Macht sich gut der Kleine - voller Gottvertrauen wird alles bestaunt und dann wieder tüchtig geschlafen!
Bin ganz glücklich, daß er so zufrieden wirkt! Vielen Dank für den feinen Kerl!
Während wir drei das Bad gesichtet haben, hat er übrigens eine tüchtige Pfütze im Schlafzimmer hinterlassen. Als wir vorhin heimkamen konnte man sehen, wie schön sie schon in den Boden gezogen war... :-) :-/

Auch an der Leine laufen klappt schon recht gut. 
Im Hundepark waren wir noch nicht, da ich fürchte,
er könnte dort auf allzu ungestüme Zeitgenossen treffen, 
die ihn wohlmöglich übern Haufen rennen. Und das kann 
er nun wirklich noch nicht gebrauchen!
Natürlich treffen wir immer wieder Hunde unterwegs,
meist ältere Semester bislang. Das ist derzeit noch der 
richtige Umgang für Fiete - sind nicht so wild.

Nicht so richtig klappen will´s noch mit der Stubenreinheit.
Immer mal landet doch ein Bächlein in einem der Körbchen 
oder auf ner Badematte (leg ich schon meist hoch). 
Dabei paß ich schon immer auf wie ein Lux - aber manchmal
ist er einfach schneller... Wird schon werden.

Inzwischen macht das Leben mit ihm richtig Spaß!
Natürlich kommt man kaum 50m ohne, daß irgendwer 
dahinschmilzt, weil er soooo süß ist!

Alle Nachbarn sind aus dem
Häuschen, die meisten kennen ihn ja längst von den 
Bildern, die ich ihnen ständig unter die Nase gehalten habe. :-)

Der Briefträger hat ihn schon von weitem gleich mit "Fiete" begrüßt
 - war ihm nicht entgangen der Name auf dem Briefkasten!

Autofahren zunächst mit meinem besten Freund zusammen
geübt - heut ging´s allein - er turnt noch etwas herum, jedoch 
zum Schluß machte er ein Schläfchen.
 

IMG_8302.gif

Hallo Martina,

seit einigen Tagen hebt Fiete das Beinchen!
Und nicht etwa nur immer das neulich Verletzte - er wechselt nach Lust und Laune!
Sieht höchst possierlich aus!
So ein früher Racker! Wird ein rechter Macho werden!

Eins haben wir noch immer nicht im Griff: Stubenreinheit...
Er scheint alles Textile für das Mittel der Wahl zu halten - heut früh waren wir im Gärtchen hinterm Haus und er pinkelte statt ins Beet auf sein Liegekissen. :-((
Neulich schon einmal in das kordbezogene Körbchen im Garten...
Was soll man da sagen? Was berichten denn die anderen hinsichtlich Stubenreinheit???

Hitzegenervte Grüße!

Juliana

IMG_8380.gif
 IMG_3232_1024x1024_500KB.jpg

Bei Fietes Anblick schmelzen alle immer dahin! Wir kommen kaum

50 Meter, ohne daß jemand vor ihm hockt :-) Alle finden ihn

ganz außerordentlich hübsch! Er freut sich stets überZuspruch und

geht freudig auf die Leute zu. Schlafen tut er am besten im Café

- ist ihm wohl zu ruhig im Einpersonenhaushalt :-) Gestern mußt

ich auf dem Rückweg nochmals in die Roestbar, weil ich etwas hatte

liegen lassen -er peste gleich in "seine" Ecke und warf sich auf den Boden.
Grad ist er in seine Box gegangen um doch auch mal zuhause

ein Nickerchen zu machen. Hier ist es in der Tat angenehm kühl -

ich lüfte auch immer in aller Früh und laß die Nachttemperaturen

herein. Allerdings kühlt es sich ja nun auch schon nicht mehr so richtig ab... 
Und ich kenn da einen, der will doch vor die Tür, auch wenn es hier

daheim noch so schön wohltemperiert ist...
Ob Fiete auch mal so ein begeisterter Schwimmer wird wie seine Mutter?
Über Wassertreten sind wir noch nicht hinausgekommen.
Mit anderen Hunden kommt er prima aus - interagiert sehr angemessen

- ganz nach Status! In Ole hat er auch einen kleinen Menschenfreund

gefunden.  Liebe Grüße!                 Juliana
Mir fällt grad auf, daß er auf den Bildern etwas rund wirkt - ist aber nicht dick!

IMG_8508.gif
IMG_8560.gif
 Hallo Martina,

Hundebesuch, der sich in sein Körbchen gelegt hätte, war nicht da. Die Körbchen waren auch alle frisch gewaschen als er einzog.
War heute in der anderen Hundeschule (fast nur rumgelegen die Kleinen bei dem Wetter - nix Anstrengendes)
Hab mal für Montag eine Einzelstunde gebucht, dann ist es ja wieder kühler und die Trainerin kann sich uns mal komplett widmen. Und es ist glücklicherweise dann wohl nicht mehr so anstrengend heiß!
Die Dame war doch mit Abstand sympathischer und angenehmer im Umgang und hat auch gut erklärt.
Sie sagte, man solle wenn man Pippi wegmacht dafür sorgen, daß der Hund es nicht sieht. 
Probieren wir das mal, mal sehen ob´s hilft.

Liebe Grüße!        Juliana
Hallo Martina,

heut kam eine Dame, der wir schon mal begegnet sind, auf uns zu und sagte:
"Wir haben in den letzten Zeit gleich eine ganze Reihe junger Beagle getroffen: 
Ihrer ist der Schönste!"Das freut das "Mutter"herz!

Fiete macht sich gut! Am Bordstein macht er artig Sitz, heut sogar im Park
ohne Leine am Wegesrand!

Allerdings musste heut auch die Leine einmal das Fliegen lernen - er raste in
 Richtung von Hundegebell und ich konnte nicht sehen, um welche Hunde 
es sich handelte. Leine in den Weg geworfen und die wilde Fahrt hatte ein Ende!

Er darf viel ohne Leine laufen - im Nordpark, im Schloßgarten, auf den Wiesen
in der Promenade, im Boniburger Wald, in den Bockholter "Bergen"
(was der Westfale so Berge nennt :-))

Er bleibt brav auf den Wegen und kommt, falls er etwas zurückbleibt oder zu
weit vorläuft, sofort auf einen kleinen Pfiff! Jogger oder Radfahrer werden
nicht verfolgt.

Auch in der Stadt macht er sich gut - er geht ganz entspannt über den
Prinzipalmarkt, als ob es das Alltäglichste von der Welt wäre.

Anderen Hunden gegenüber verhält er sich sehr angemessen, je nach Alter , Größe,
Temperament wird jeder individuell "bearbeitet".
Besonders freuen wir uns natürlich über jüngere Exemplare in ähnlicher Größe -
große, noch dazu ungestüme Kerle halt ich ihm vom Leib, wollen ja die Knochen 
nicht riskieren!
Gibt ja auch genug Große, die sich vorsichtig benehmen.

Seine ersten Schwimmversuche hat er auch schon gemacht. Bin, als es so heiß war,
ganz früh zu einem Baggersee gefahren, als noch nicht viel los war.
Am flachen Ufer bin ich ein wenig ins Wasser gelaufen - vielleicht so knietief.
Er langsam hinterher. Als er den Boden unter den Pfoten nicht mehr spürte,
ganz schnell wieder in Richtung Ufer!
Hab es ihm überlassen, ob er nochmals ins Tiefere wollte, er wolle nicht.
Demnächst dann mal mehr - und wenn er kein ganz großer Wasserfan werden
sollte wird es mich auch nicht stören.
 

IMG_8727.gif

IMG_9049.gif

 IMG_8889.gif